Die Top 6 Fehler, die neue Investoren machen und wie man sie vermeidet

Wenn Menschen zum ersten Mal investieren, müssen sie oft Erfahrungen sammeln, bevor sie erkennen, ob ihre Entscheidungen vernünftig waren. Das würde Sie jedoch Zeit und Geld kosten, das Sie sonst anders hätten ausgeben können. Hier sind die Top 6 Fehler, die neue Investoren machen und wie man sie vermeidet:

Top 6 Fehler, die neue Investoren häufig machen

  1. Kein klar definierter Investitionsplan oder keine klar definierte Anlagestrategie. Es ist wichtig, klare Ziele für Ihre Investitionen und einen Plan zu haben, wie Sie diese erreichen können.
  2. Zu konservativ oder zu aggressiv zu sein. Beide Extreme können problematisch sein. Zu konservativ zu sein kann dazu führen, dass potenzielle Renditen verpasst werden, während zu aggressiv zu viel Risiko eingehen kann.
  3. Auf der Jagd nach heißen Investitionsmöglichkeiten oder dem Versuch, den Markt zu timen. Dies kann dazu führen, dass man hoch kauft und niedrig verkauft, was ein Rezept für schlechte Renditen ist.
  4. Mangelnde Diversifizierung. Die Investition Ihres gesamten Geldes in eine einzelne Aktie oder Anlageklasse kann riskant sein. Die Diversifizierung Ihrer Anlagen über verschiedene Anlageklassen und Arten von Wertpapieren kann beim Risikomanagement helfen.
  5. Gebühren und Ausgaben nicht im Auge behalten. Gebühren und Ausgaben können sich auf Ihre Renditen auswirken, daher ist es wichtig, sich ihrer bewusst zu sein und wann immer möglich in kostengünstige Optionen zu investieren.
  6. Reaktion auf kurzfristige Marktschwankungen. Der Markt durchläuft im Laufe der Zeit Höhen und Tiefen, und es kann verlockend sein, in Panik zu geraten, wenn er unten ist, und aufgeregt zu sein, wenn er oben ist. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass kurzfristige Marktschwankungen normal sind und eine emotionale Reaktion darauf zu schlechten Anlageentscheidungen führen kann.

All diese Fehler können vermieden werden, indem Sie Ihre Recherchen durchführen und Ihre Investitionen sorgfältig planen, bevor Sie Entscheidungen treffen.

Top 6 Fehler, die neue Investoren machen

1. Kein durchdachter Plan oder eine durchdachte Anlagestrategie

Kein klar definierter Investitionsplan oder keine Strategie: Um diesen Fehler zu vermeiden, ist es wichtig, klare Ziele für Ihre Investitionen und einen Plan zu haben, wie Sie diese erreichen können. Dazu gehören die Festlegung spezifischer finanzieller Ziele, wie das Sparen für den Ruhestand oder eine Anzahlung für ein Eigenheim, die Bestimmung Ihrer Risikotoleranz und die Identifizierung der Arten von Investitionen, die mit Ihren Zielen und Ihrer Risikotoleranz übereinstimmen. Sobald Sie ein klares Verständnis Ihrer Ziele und Risikotoleranz haben, können Sie eine Strategie entwickeln, wie Sie sie erreichen können. Dies kann eine Mischung aus verschiedenen Arten von Investitionen wie Aktien, Anleihen und Immobilien sowie einen Plan für die Zuweisung zu jedem Typ umfassen.

2. Finden Sie Ihre Risikotoleranz

Zu konservativ oder zu aggressiv sein: Der Schlüssel, um diesen Fehler zu vermeiden, besteht darin, ein Gleichgewicht zwischen Risiko und Belohnung zu finden. Zu konservativ zu sein kann dazu führen, dass potenzielle Renditen verpasst werden, während zu aggressiv zu viel Risiko eingehen kann. Eine Möglichkeit, das richtige Gleichgewicht zu bestimmen, besteht darin, Ihre Risikotoleranz zu bewerten und dann ein diversifiziertes Anlageportfolio zu entwickeln, das auf diese Toleranz abgestimmt ist. Dies bedeutet in der Regel eine Mischung aus verschiedenen Arten von Anlagen, die unterschiedliche Risiko- und Renditeniveaus bieten.

3. Der Versuch, Investitionen zeitlich zu planen

Auf der Jagd nach heißen Anlagemöglichkeiten oder dem Versuch, den Markt zu timen: Eine Möglichkeit, diesen Fehler zu vermeiden, besteht darin, beim Investieren eine langfristige Perspektive einzunehmen. Der Versuch, den Markt zu timen oder heiße Investitionsmöglichkeiten zu verfolgen, ist eine schwierige und oft unproduktive Strategie. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf den Aufbau eines diversifizierten Anlageportfolios, das auf Ihre Ziele und Ihre Risikotoleranz abgestimmt ist, und halten Sie diese dann langfristig. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Aktienmarkt kurzfristig volatil ist, aber langfristig tendenziell stabiler ist.

4. All-In gehen

Fehlende Diversifikation: Um diesen Fehler zu vermeiden, ist es wichtig, Ihre Anlagen über verschiedene Anlageklassen und Arten von Wertpapieren zu diversifizieren. Dies bedeutet, dass Sie Ihr Geld verschiedenen Arten von Anlagen wie Aktien, Anleihen und Immobilien zuweisen müssen, um das Risiko zu verteilen. Durch Diversifizierung können Sie dazu beitragen, Risiken zu managen und Renditen im Laufe der Zeit zu glätten.

5. Kein Kostenbewusstsein

Gebühren und Ausgaben nicht im Auge behalten: Um diesen Fehler zu vermeiden, ist es wichtig, Gebühren und Ausgaben bei der Investition zu beachten. Dies bedeutet, dass Sie beim Kauf oder Verkauf einer Investition auf Dinge wie Verwaltungsgebühren, Transaktionskosten und Verkaufsgebühren achten müssen. Kostengünstige Indexfonds und ETFs sind gute Optionen, wenn möglich, um die Kosten niedrig zu halten. Darüber hinaus ist es eine gute Idee, die Gebühren verschiedener Investitionen zu vergleichen und diejenigen auszuwählen, die niedrigere Gebühren und Ausgaben haben.

6. Versuchung von Marktveränderungen

Auf kurzfristige Marktschwankungen reagieren: Um diesen Fehler zu vermeiden, ist es wichtig, daran zu denken, dass kurzfristige Marktschwankungen normal sind, und nicht emotional darauf zu reagieren. Anstatt zu versuchen, den Markt zu timen, nehmen Sie eine langfristige Perspektive ein und halten Sie sich an Ihren Investitionsplan, unabhängig von kurzfristigen Marktbewegungen. Darüber hinaus sollten Sie dem Drang widerstehen, vorherzusagen, was der Markt als nächstes tun wird, und sich stattdessen auf Dinge konzentrieren, die Sie kontrollieren können, wie die Diversifizierung und Ausrichtung Ihres Portfolios auf Ihre Ziele und Risikotoleranz.

Vorbereitung ist der halbe Aufwand

Nun, da Sie diesen Artikel gelesen haben, sind Sie sich der Top 6 Fehler bewusst, die neue Investoren machen, und können sie vermeiden. Eine Möglichkeit, um anzufangen, besteht darin, in unserem Glossar nach weiteren Begriffen und Konzepten zu suchen, die an der Börse verwendet werden. Wenn Sie auf Ihrer Investitionsreise weiter sind, kann Ihnen vielleicht eine Broker-Überprüfung helfen, die richtige Passform zu finden. Wie auch immer, viel Glück für Sie, und kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben.

Best copy trading broker 2023
This is default text for notification bar